Das sind wir!

Hallo, wir sind die Elbmamas – zwei Mamas deren bunter Alltag durch wundervolle (und gelegentlich trotzende) Kinder, Ehemännern, der geliebten Nähmaschine, Arbeit und durch so manches kleines und großes Chaos geprägt ist.

Wir wollen euch an unseren Nähprojekten, unseren Erfahrungen und Gedanken teilhaben lassen. Vielleicht können wir euch hier und da Inspirieren, zum Nachdenken oder Diskutieren anregen, oder einfach nur ein paar entspannte Minuten des Lesens geben.

Ich bin MamaZwei und lebe elbaufwärts gemeinsam mit meinen Lieben. Zur Zeit bin ich hauptberuflich Mama eines kleinen Rabaukens und einer noch kleineren Motte. Neben Windelwechseln und Kuscheln mit der Motte, die „Warum-Fragen“ des Rabaukens beantworten, rattert bei mir häufig die Nähmaschine und wenn wir abends nicht zu müde sind, sind Brettspiele aller Art sehr beliebt. Die Wochenenden und Nachmittage verbringen wir meistens auf dem Spielplatz und auch das Wandern „ist unserer Lust“, wenn wir uns denn aufraffen können. Vor etwa einem Jahr bin ich auf Maria Montessori gestoßen. Ihr Blick auf Kinder hat mich berührt und den Blick auf meine Kinder und unseren Alltag geändert.

Nun laufe ich zur Elbe, werfe euch in einer Flaschenpost in das Wasser und etwa 640 km elbabwärts zieht euch MamaEins wieder aus den Fluten.

Und ich bin MamaEins und lebe elbabwärts mit meinem großen Mann und meinem kleinen Mann. Ich arbeite Vollzeit als Angestellte. Wenn der kleine Mann abends im Bett ist, widme ich mich ebenfalls der Nähmaschine. Zu 90% kommt dann eine Klamotte oder anderweitiges aus Stoff für den kleinen Mann raus. Ab und zu habe ich für mich auch schon was genäht, allerdings SEHR selten 😉 Meine anderen Hobbys sind Sport und  das Motorrad fahren, das ich – als guten Vorsatz für 2016 – wieder ein bisschen aktiver betreiben möchte. Den Spagat zwischen Familie, Kind, Arbeit und Hobby zu wagen ist mitunter sehr schwer für mich. Immer wieder merke ich, dass das Eine oder das Andere zu kurz kommt und man es eigentlich niemandem Recht machen kann. Dennoch liebe ich das Leben mit meinem großen und meinem kleinen Mann.

Advertisements