Geschwisterkombi

Ich wollte für meinen Rabauken und meine Motte schon lange eine Geschwisterkombi nähen. In der Adventszeit bot sich nun die Gelegenheit. In diesem Jahr hatte ich zum ersten Mal einen Nähadventskalender mit Stoffen und allerlei Nähzubehör gehabt. Dieser Kalender von „eine Tüte Buntes“ hat mir echt gut gefallen , aber mich auch vor eine Herausforderung gestellt. 12 Stoffe, die mir zwar fast alle gut gefallen, aber die ich mir nie gekauft hätte. So auch ein neongrüner Jersey mit orangen Sternen. Was macht man denn damit? Mein Sohn hatte die Lösung: eine Hose für sich und seine Schwester.

Also, schnell die Stoffkiste durchwühlt, passender Bündchenstoff in grün war da, ein Kombistoff im hiesigen Nähladen gekauft und los ging es.

20151220_074310

Entstanden sind 2 Fridas. Für den Rabauken eine Knickebocker in Größe 98. Die Beinbündchen habe ich aus dem Jersey genäht, und dabei das SM nicht weiter angepasst. Das Bündchen habe ich aus 3 Teilen genäht, und an den Nahtstellen jeweils ein „Loch“ gelassen, um bei Bedarf ein Bändel einfädeln zu können. Natürlich durften Taschen vorne und hinten nicht fehlen.

Für die Motte nähte ich Größe 68. Allerdings habe ich das SM an Po und Bauch auf eine 74 vergrößert (ist in der Anleitung wunderbar erklärt), damit die Stoffwindeln genügend Platz haben. 20151228_101416

20151221_123006

Damit habe ich die erste Herausforderung angenommen – 9 weitere Stoffe warten darauf vernäht zu werden (2 sind zu MamaEins per Post unterwegs). Ich hoffe mein Sohn hat weitere Ideen für mich!

Eure MamaZwei

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s