Ein Riesenkissen

Ich hatte schon länger die Idee, für die Kuschel- und Leseecke des kleinen Mannes ein großes Kissen zu nähen. Erstens für mich, weil ich recht groß bin und keine Lust habe von kleinen Kissen immer runter zu rutschen, und zweitens natürlich für den kleinen Mann, zum drauf rum Springen, Einkuscheln, Lesen etc. 

Als Stoff habe ich eine alte kuschelige Fellimitat Decke einer lieben Freundin genommen. Für den Boden zwei alte Sofakissen, weil der Stoff schön stabil ist. Dann stellte sich die Frage zum Füllmaterial, ich entschied mich für Verpackungs-Chips aus 100% Recycling-Polystyrol. Die Knistern im nach hinein zwar etwas, aber es stört uns nicht.

Da ich keine Overlock Maschine habe, stellte sich die Frage der Naht. Sie sollte auf jeden Fall mindestens mein Gewicht aushalten und nicht gleich wieder platzen. Ich habe mich dann für 1. einen Dreifack Zick-Zack-Stich, 2. einfachen Geradstich links und 3. einfachen Geradstich rechts entschieden, also drei Stiche für eine Naht. Das Nähen war gar nicht so schwer, und hat gar nicht so lange gedauert. Allerdings hat das Befüllen dann noch mal 2 Stunden in Anspruch genommen.

Und hier nun das Endresultat, mein erstes Riesenkissen für die Kuschelecke.

Kissen1

Kissen2

Es wurde dann auch gleich vom kleinen Mann mit einem Schlusssprung in Beschlag genommen.

Eure MamaEins

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s